Jahr / Year: 2019  |  Material: Paper

Deutsch

Der „Blumenwerfer“, das wohl bekannteste Bild Banksys, vereint zwei seiner beliebtesten Themen: Straßenkampf und Frieden. Das Motiv entstand ursprünglich 2005 an einer Grenzmauer der Westbank in Jerusalem. Anstelle eines Molotowcocktails wirft ein Aktivist überraschend einen Blumenstrauß auf die Ausschreitungen – eine friedliche Waffe der Hippie-Kultur und ein Zeichen der Liebe inmitten von Gewalt. Ein Plädoyer für eine friedliche Veränderung der Welt, was uns allerdings auch vor Augen führt, dass Proteste gegen Kapitalismus oder ein Militärregime genauso sinnlos sind, wie einen Blumenstrauß gegen eine Wand zu werfen. Bei diesem dreiteiligen Bild experimentiert Banksy mit einer neuen Technik zur Herstellung von Drucken – er sprüht die Schablone auf einen Entwicklungsfilm und belichtet das Ergebnis direkt auf einen Siebdruck. Auf diese Weise wird eine sehr genaue analoge Darstellung geschaffen. Das Set konnte in seinem Online-Shop Gross Domestic Product™ gekauft werden und war in kürzester Zeit restlos ausverkauft.

English

The „Flower Thrower“, probably Banksy’s most famous painting, combines two of his most popular themes: Street fighting and peace. The motif was originally created in 2005 on a West Bank border wall in Jerusalem. Instead of a Molotov cocktail, an activist surprisingly throws a bouquet of flowers at the rioters – a peaceful weapon of hippie culture and a sign of love in the midst of violence. A plea for peaceful change in the world, which, however, also makes us realise that protests against capitalism or a military regime are just as pointless as throwing a bouquet of flowers against a wall. In this three-part painting, Banksy experiments with a new technique for making prints – he sprays the stencil onto a developing film and exposes the result directly onto a screen print. In this way, a very accurate analogue representation is created. The set could be bought in his online shop Gross Domestic Product™ and was sold out completely in no time.