Jahr / Year: 2002  |  Material: Paper

Deutsch

Das Werk zeigt ein Mädchen, dessen Haare und Kleid im Wind wehen und das nach einem roten, herzförmigen Luftballon greift. Die Geste und der rote Luftballon vermitteln eine starke Botschaft, die auf verschiedene Weise gelesen werden kann. Die Bedeutung kann als Verlust der Unschuld oder als Ankunft neuer Hoffnung und Liebe interpretiert werden.

Dieses Werk erschien ursprünglich 2002 in der Londoner Southbank, wurde aber später von der Stadtverwaltung übermalt. Daraufhin produzierte Banksy es in einem neuen Kontext und veröffentlichte eine geringe Auflage als unsignierten und signierten Siebdruck. Einer von seinen gerahmten Drucken aus dem Jahr 2006 stand zur Versteigerung an. Wenige Augenblicke, nachdem das Bild für 860.000 Pfund verkauft wurde, löste der heimlich in den Rahmen eingebaute Schredder aus und zerstörte die Leinwand. Mit diesem Statement zur Kommerzialisierung seiner Arbeit schrieb Banksy in der Kunstbranche Geschichte.

English

The work shows a girl whose hair and dress are blowing in the wind and who is reaching for a red, heart-shaped balloon. The gesture and the red balloon convey a strong message that can be read in different ways. The meaning can be interpreted as the loss of innocence or the arrival of new hope and love.

This work originally appeared in London’s Southbank in 2002, but was later painted over by the city council. Banksy then produced it in a new context and released a small edition as an unsigned and signed screenprint. One of his framed prints from 2006 was up for auction. Moments after the painting sold for £860,000, the shredder secretly built into the frame triggered and destroyed the canvas. With this statement on the commercialisation of his work, Banksy made history in the art industry.