Jahr / Year: 2013

Deutsch

Bandaged Heart zeigt einen dreidimensionalen roten herzförmigen Ballon, der mit Pflastern bedeckt ist. Das Mural ist an einer Wand in Red Hook entstanden und stammt aus der Zeit der New Yorker Street-Art-Residenz „Better Out Than In“. Banksy hat bereits zuvor herzförmige Luftballons gemalt, wie beispielsweise in Girl With a Balloon oder Love Hurts in 2002. Herzmotivik verbindet Banksy mit dem Überleben eines gebrochenen Herzens. Es geht dabei um die Liebe, die wir füreinander spüren und die, die im Zwischenmenschlichen fehlt. Das Piece wurde zeitnah nach der Erstellung von einem konkurrierenden Künstler unkenntlich gemacht. Der Graffiti-Künstler „Omar NYC“, auch bekannt als „SWATCH“, sprühte über das Herz und schrieb seinen eigenen Namen neben das Kunstwerk. Es wird vermutet, dass der später entstandene Zusatz „is a jealous little Girl” („ist ein kleines eifersüchtiges Mädchen”) wiederum Banksys Antwort auf das Übermalen Omars gewesen ist. 

Im Graffiti ist das sogenannte „crossen” von Namen und Kunstwerken als Art Kampfansage zu verstehen. Als Graffitiwriter mit geringerem Status oder Bekanntheitsgrad gilt es als gefährlich und respektlos über das Werk eines/r Künstler*in mit höherem Rang darüber zu gehen. Diese sehr harten Regeln weichen sich in der Street Art ein wenig auf und so entstehen lustige Dialoge wie in Bandaged Heart. Street Artists machen das zum Gegenstand ihrer Kunst und geben den Betrachter*innen eine Geschichte mit.

English

Bandaged Heart features a three-dimensional red heart-shaped balloon covered in band-aids. The mural was created on a wall in Red Hook and dates back to the New York street art residency ‘Better Out Than In’. Banksy has painted heart-shaped balloons before, such as in Girl With a Balloon or Love Hurts in 2002. Banksy associates heart themes with the survival of a broken heart. It is about the love we feel for each other and the missing love in the interpersonal sphere. The piece was made unrecognisable by a rival artist shortly after it was created. The graffiti artist ‘Omar NYC’, also known as ‘SWATCH’, sprayed over the heart and wrote his own name next to the artwork. It is believed that the later addition ‘is a jealous little girl’ was Banksy’s response to Omar’s overpainting. In the slang of the graffiti scene, the so-called ‘crossing’ of names and artworks is to be understood as a kind of declaration of war. As a graffiti writer of lower status or competence, it is considered dangerous and disrespectful to cross over the work of an artist of higher status. These very hard rules soften a bit in street art and funny dialogues like in Bandaged Heart emerge. Street artists make this the subject of their art and give the viewer a story.

(Quelle: https://www.complex.com/style/2013/10/banksy-heart-brooklyn)