Jahr / Year: 2004  |  Material: Paper

Deutsch

Der Siebdruck I Fought the Law zeigt einen gewalttätigen Kampf, in dem ein Mann von drei anderen Männern fest-gehalten wird, während ein vierter Betrachter die Szene von rechts beobachtet. Der Mann am Boden hat einen Pinsel fallen lassen, mit dem er gerade die Worte „Ich habe gegen das Gesetz gekämpft und habe gewonnen“ in leuchtend orangefarbener Farbe an die Wand dahinter gekritzelt hat. Die Szene basiert auf dem Videomaterial von John Hinckleys gescheitertem Attentat von 1981 auf US-Präsident Ronald Reagan, der am 30. März 1981 fünf Kugeln auf den Präsidenten abgefeuert hatte.

Die vier Charaktere auf der linken Seite zeigen die Mitglieder des privaten Sicherheitsteams von Präsident Reagan, die gegen John Hinckley vorgehen. Hinckley wurde Sekunden nach der Schussabgabe von diversen Reportern und Secret-Service-Agenten zu Boden gedrückt und festgehalten. Er wurde verhaftet und später in einem Gerichtsprozess wegen Unzurechnungsfähigkeit freigesprochen. Hinckley wollte mit dem Mordversuch die Schauspielerin Jodi Foster beeindrucken. Der Text bezieht sich auf den Titel des Songs I Fought The Law (and the Law Won) von The Clash aus dem Jahr 1979. Durch Banksy wird der Verbrecher in I Fought the Law zu einem Graffiti Künstler statt eines Attentäters und er schiebt den Gewinn über das Gesetz, entgegengesetzt zu dem Song von The Clash, dem zu Boden gegangenen Straftäter zu.

English

The silkscreen I Fought the Law shows a violent fight in which a man is being held down by three others while a fourth viewer watches the scene from the right. The man on the ground has dropped a paintbrush, with which he has just scrawled the words ‘I fought the law and I won’ in bright orange paint on the wall behind him. The scene is based on video footage of John Hinckley’s failed assassination attempt on U.S. President Ronald Reagan, who fired five bullets at the president on March 30, 1981.

The four characters on the left depict members of President Reagan’s private security team tackling John Hinckley. Hinckley was pinned to the ground and held down by various reporters and Secret Service agents seconds after the shots were fired. He was arrested and later acquitted due to its insanity. With the attempted murder Hinckley wanted to impress actress Jodi Foster. The lyrics refer to the title of the song I Fought The Law (and the Law Won) by The Clash from 1979. Through Banksy, the criminal in I Fought the Law becomes a graffiti artist instead of an assassin, and he slips the win over the law, contrary to The Clash’s song, to the downed criminal.