Jahr / Year: 2005  |  Material: Paper

Deutsch

Manche von Banksys Werken werden oft mit Andy Warhol in Verbindung gebracht: Warhol malte Marilyn Monroe, Banksy malte Kate Moss; Warhol malte Campbell‘s Soup, Banksy malte Tesco‘s Soup. In vielerlei Hinsicht sind sie jedoch völlig gegensätzlich. Warhol kaufte sein erstes Haus aus den Ein-nahmen seiner kommerziellen Arbeit, hauptsächlich Werbung für Schuhe, aber auch für jede andere Art von Accessoires für Frauen. Warhol wollte unbedingt in Galerien, Banksy meidet sie meistens. Warhol liebte Berühmtheit und Prominente; Banksy kann sie nicht ausstehen. Warhol war bekannt dafür, jeden angesagten Event zu besuchen, Banksy war nicht einmal bei seiner eigenen Eröffnung anwesend. Warhol glaubte, dass jeder in der Zukunft für eine Viertelstunde berühmt sein wird, Banksy meint, dass er damit falsch liegt. In der Zukunft werden so viele Menschen berühmt sein, dass jeder eines Tages für eine Viertelstunde anonym sein wird.

„Kate Moss” wurde 2005 von Banksy geschaffen. Dieses spezielle Werk war eine Überraschung für das Model und wurde in ihrem Badezimmer ausgestellt, das sie gerade umbaute. Moss ist ein großer Fan seiner Arbeit. Ihr Gesicht wird als eines der bekanntesten ihrer Zeit beschrieben. Sie ist für ihr Aussehen berühmt, für das wilde Kind in ihr und für ihre rebellische Persönlichkeit, was der Grund dafür sein könnte, dass Banksy sie porträtierte. Auch wenn angenommen wird, dass das Porträt von Andy Warhol inspiriert wurde, vermittelt es eine andere Botschaft. Zu Warhols Zeiten war Marilyn Monroe die Ikone und die begehrteste Frau ihres Jahrhunderts. Kate Moss hat ihren Platz als faszinierende Persönlichkeit übernommen. Dies zeigt, wie unbeständig die Zeiten sind und wie leicht es ist, von der Bildfläche zu verschwinden. Das Bild wurde als Werbematerial für Banksys Ausstellung „Barely Legal“ produziert, die 2006 in Los Angeles stattfand. Es handelt sich um ein sehr seltenes Stück, da es nur mit einer niedrigen Auflage gedruckt wurde.

English

“Kate Moss” was created by Banksy in 2005. This special work was a surprise for the model and was showcased in her bathroom, which she was redesigning at the time. She is a big fan of his work and has been described as one of the most recognizable faces of her time. Kate Moss is known for her wild child appearance and her rebellious personality, which might be the reason why Banksy portrayed her. Even though people assume the portrait was inspired by Andy Warhol, it has a different message than his artwork. Back in Warhol’s days, Marilyn Monroe was the most iconic person and the most desirable woman of her century. Kate Moss took her place as the most fascinating personality. This shows the volatility of the times and how easy it is to vanish from the picture.

Some of Banksy’s works are often linked to Andy Warhol: where Warhol painted Marilyn Monroe, Banksy painted Kate Moss; where Warhol painted Campbell’s soup, Banksy painted Tesco’s soup. But in many ways, they are complete opposites. Warhol bought his first house from the proceeds of his commercial work, mainly shoe ads, but also ads for just about any other kind of women’s accessories. Warhol was desperate for gallery space; Banksy usually avoids it. Warhol loved fame and celebrities; Banksy can’t stand them. Warhol, famously, would attend every fashionable event he could find but Banksy won’t even attend his own opening. Warhol believed that in the future everybody would be famous for fifteen minutes, Banksy believes that Warhol got it wrong: in the future so many people are going to become famous that one day everybody will end up being anonymous for fifteen minutes. This piece was produced as promotional material for Banksy’s exhibition „Barely Legal” exhibition that took place in Los Angeles in 2006. It is a very rare item since it was produced on a very small scale.